Walderlebnistage / Bildbericht

Im Rahmen des ESF Projektes „Potentiale stärken und fördern“ fand vom 10. August bist zum 14. August 2020 das Waldprojekt statt.

In dieser Woche ging es thematisch rund um den Wald und die Natur. So starteten wir und die Kids am Montag mit einem Ausflug in den Keilbergwald. Auf dem Weg wurde das Wissen der Kinder vom vergangenem Waldprojekt aus 2019 geprüft und wir konnten jeder Menge Pflanzen ihre Namen zuordnen und auch die Bewohner des Waldes beobachten.
Außerdem stellten die Kinder selbst Schüttelbutter her mit Kräutern, die sie vorher zusammen mit Schlagsahne in ein Glas gefüllt hatten. Mit frischem Brot wurde die Schüttelbutter ratzfatz verputzt.

Dienstag früh starteten wir mit der Försterin des Hartmannsdorfer Forstreviers Sabine Haas eine Schnitzeljagd queer durch den Wald.
Auf der Jagd nach einem versteckten Schatz konnten die Kids ihre Kenntnisse über den Wald zum Einsatz bringen.

Am Mittwoch beim Bauen eines Insektenhotels wurden auch handwerkliche Fähigkeiten auf die Probe gestellt. Die Insektenhotels sollen in Schneeberg ausgestellt werden und sollen die Population verschiedener Insekten verstärken.
Die letzten zwei Tage verbrachten wir mit den Kindern im Wald. Neben dem Spielen von gruppenstärkenden Spielen in der Natur und dem Errichten von Unterständen aus alten Ästen wurde der eigene Mut beim Überqueren eines selbstgebauten Barfußweges überwunden.

Ganz besonders spannend war der Weg bei den Brennnesseln. Doch es haben sich alle getraut, darüber zu laufen. Es war wieder einmal eine sehr gelungene Woche in der Natur.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.